Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Importieren

Sind alle Zuweisungen von Platzhaltern zu Nutzdaten gemacht, kann durch einen Klick auf die Schaltfläche Import der eigentliche Import-Vorgang ausgelöst werden. Die aktuellen Definitionen der Platzhalter und ihrer Zuordnung zu den Nutzdaten wird zusammen mit dem Datenstrom der eigentlichen Ressource zu einem neuen Datenstrom zusammengesetzt, der an das Import-Gateway übertragen wird. Ein Klick auf die Schaltfläche Abbrechen macht alle vorgenommenen Änderungen rückgängig. Die Ressource auf dem print2forms-Server bleibt unverändert.



War die Übertragung an das Import-Gateway erfolgreich, erscheint eine kurze Meldung, nach deren Bestätigung das Fenster mit den Platzhaltern und, falls noch offen, das Fenster mit den Nutzdaten geschloßen werden.



Erscheint stattdessen eine Meldung wie die unten abgebildete, kann keine Verbindung mit dem Import-Gateway aufgenommen werden. Ein möglicher Grund dafür ist, daß das Import-Gateway nicht aktiv ist. Sie haben jetzt die Chance, das Import-Gateway zu starten, und mit einem Klick auf die Schaltfläche Wiederholen den Import-Vorgang doch noch erfolgreich abzuschliessen. Ist das Import-Gateway aktiv, und es erscheint trotzdem diese Meldung, kann der Grund in einer fehlerhaften Netzwerkeinstellung des Rechners liegen. In diesem Fall muß der Import-Vorgang mit einem Klick auf die Schaltfläche Abbrechen abgebrochen und nach Korrektur des Fehler komplett wiederholt werden.



Hinweise

  • Es ist kein Problem, wenn zum Zeitpunkt des Imports einigen Platzhaltern noch keine Nutzdaten zugewiesen worden sind. Beim späteren Drucken der Ressource werden diese Platzhalter lediglich aus dem Datenstrom der Ressource entfernt. Zu einem späteren Zeitpunkt können die Zuordnungen dieser Platzhalter nachgeholt werden. Der Import einer Ressource kann daher auch iterativ in mehreren Durchgängen vorgenommen werden.
  • Wird eine existente Ressource neu importiert, ist es auch nicht unbedingt notwendig, das Fenster mit den Nutzdaten zu öffnen, wenn sich an den Platzhaltern und den Zuordnungen nichts geändert hat. Unmittelbar nach dem Öffnen des Fensters mit den Platzhalter kann sofort auf die Schaltfläche Import geklickt werden.
  • Erst bei der Übertragung der Ressource an das Import-Gateway werden einige weitere Daten vom print2forms-Server benötigt. Dabei kann es vorkommen, daß der Import-Filter einige Informationen auf dem Server nicht findet, weil die Installation zu alt ist. In diesem Fall erscheint eine Meldung, die auf diesen Umstand hinweist. In einem solchen Fall muß der Systemadministrator benachrichtigt werden. Dieser muß prüfen, ob ein Update der print2forms-Installation möglich ist. Erst nach dem erfolgten Update kann der Import-Filter verwendet werden.
  • Ob ein Import-Vorgang erfolgreich war oder nicht, kann zur Zeit leider nicht am druckenden Rechner direkt festgestellt werden. Am einfachsten ist, mit dem Administrationsprogramm des print2forms-Servers nachzuschauen, ob das gewünschte Objekt erstellt wurde. Im Falle eines Fehlschlags läßt sich der genaue Grund nur aus den Protokolldateien des Import-Gateways ermitteln.
print2forms/import/importieren_mit_filter.txt · Zuletzt geändert: 2018-11-02 08:00 von volker

Seiten-Werkzeuge