Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Zeichen

Syntaxdiagramm

Syntaxdiagramm CHAR

Beschreibung

Ein Zeichen innerhalb eines zu erkennenden Musters kann zunächst einmal direkt in Form eines Literals angegeben werden (siehe Beschreibung 'Literale'). Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Zeichenklasse zu definieren, in der das aktuelle Zeichen des Druckdatenstroms enthalten oder nicht enthalten sein soll (siehe Beschreibung 'Zeichenklasse').

Das Zeichen '#' ist eine Abkürzung für die Zeichenklasse '[0-9]'. Das Zeichen '@' ist eine Abkürzung für die Zeichenklasse '[a-zA-Z]' (Weitere wichtige Information zum '@' finden sich im Kapitel 'Landesspezifische Zeichen').

Der Punkt steht für ein beliebiges Zeichen. An dieser Position des Musters wird jedes Zeichen im Druckdatenstrom erkannt - insbesondere auch alle Meta- und Sonderzeichen (im Druckdatenstrom!).

Anstatt eines einzelnen Zeichens kann, durch runde Klammern eingeschlossen, wieder ein ganzer Ausdruck verwendet werden. Die Bedeutung dieser Konstruktion liegt zum einen darin, daß das Teilmuster innerhalb der Klammern in einen Zwischenpuffer übernommen wird, der später bei der Formulierung von Schablonen für Text- oder Barcodefelder verwendet werden kann. Zum anderen läßt sich mit Hilfe der Klammern und eines Quantors ein Teilmuster wiederholen.

Jedes Zeichen oder jeder geklammerte Teilausdruck kann mit Hilfe eines Quantors wiederholt werden. Dabei bestimmt der Quantor die Anzahl der erlaubten Wiederholungen (siehe Beschreibung 'Quantor').

Beispiele

ABC
[A-Z]
@
[#@]
.*
(AB)?
(ABC){,2}

Erkennt 'ABC'.
Erkennt einen Großbuchstaben.
Erkennt 'A' bis 'Z' und 'a' bis 'z' aber kein 'ü', 'ö' oder 'ä'.
Erkennt Ziffern und Buchstaben.
Erkennt alles, auch ''.
Erkennt 'AB' aber auch ''.
Erkennt 'ABC', 'ABCABC' aber auch ''.

print2forms/regex/zeichen.txt · Zuletzt geändert: 2018-02-21 14:09 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge