Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Konfiguration laden

Um die zuvor gesicherte Konfiguration des Drucker-/Gateway-Services wieder zu laden, wird im Einstellungsdialog des Services im Bereich Allgemein eine Schaltfläche mit der Bezeichnung Laden angeboten. Diese Schaltfläche ist nur aktiviert, wenn alle Drucker und Gateways des jeweiligen Services angehalten sind, weil beim Laden der Service neu gestartet werden muß.



Ein Klick auf die Schaltfläche Laden fordert den Ladevorgang an. Es erscheint der folgende Sicherheitshinweis.



Wurde der Ladevorgang irrtümlich aufgerufen, kann jetzt mit einem Klick auf die Schaltfläche Abrechen ohne Folgen abgebrochen werden. Im Eingabefeld Kennung ist die interne Kennzeichnung des aktuellen Drucker-/Gateway-Services angezeigt. Soll dieser Service ein Backup für einen anderen Drucker-/Gateway-Service werden, ist hier die Kennung dieses Services einzugeben. Anschliessend wird mit einem Klick auf die Schaltfläche Laden die Sicherung vom print2forms-Server geladen und lokal im Arbeitsverzeichnis des Services abgespeichert. War der Ladevorgang erfolgreich, erscheint eine Bestätigung.



Im Fehlerfall, zum Beispiel bei mißglücktem Zugriff auf den Server, erscheint eine entsprechende Fehlermeldung und der Ladevorgang muß nach Behebung des Fehlers wiederholt werden.

Wie in der Bestätigung aufgeführt, ist die Sicherung des Drucker-/Gateway-Services in diesem Moment nur vorgeladen aber noch nicht aktiviert. Dies geschieht erst mit dem nächsten Starten des Kontrollfeldes. Daher ist an dieser Stelle das Kontrollfeld zunächst zu schliessen.

Das Kontrollfeld wird dann über Startmenü, Einstellungen, Systemsteuerung und print2forms Drucker-/Gateway-Service erneut aufgerufen. Es erscheint zunächst ein weiterer Dialog, der auf das Vorhandensein einer geladenen Sicherung hinweist.



Erst jetzt, mit einem Klick auf die Schaltfläche OK, wird die geladene Sicherung wirklich übernommen. Ein Klick auf die Schaltfläche Abbrechen verwirft die geladene Sicherung wieder. Die alte Konfiguration des Drucker-/Gateway-Services bleibt intakt. Mit einem Klick auf die Schaltfläche OK wird die alte Konfiguration unwiederbringlich gelöscht und gegen die geladenen Konfigurationsdaten ersetzt. War die Ersetzung erfolgreich, erscheint eine Bestätigung.



Nach dem Schliessen der Bestätigung durch Klicken auf die Schaltfläche OK erscheint in jedem Fall wieder das bekannte Kontrollfeld. Die Druckers und Gateways können nun über den Menüpunkt Alle starten aus dem Kontextmenü eines beliebigen Druckers oder Gateways gestartet werden.

Hinweise

  • Da die Sicherung eines Drucker-/Gateway-Services vom print2forms-Server geladen wird, muß bei einem neu installierten Service natürlich im Einstelldialog zumindest die IP-Adresse und Port-Nummer des Servers konfiguriert werden, bevor der Ladevorgang gestartet werden kann.
  • Das Schreiben und Laden von Sicherungsdateien wird in einer der nächsten Versionen des Drucker-/Gateway-Services reorganisiert. Die Kennzeichnung der Sicherungen wird dann nicht mehr an der Bedienoberfläche sichtbar sein. Auf dem print2forms-Server wird dann für jeden Drucker-/Gateway-Service ein eigenes Objekt in einem Service-Container existieren, das auch die Verwaltung der Sicherungen steuert.
print2forms/service/konfigurationladen.txt · Zuletzt geändert: 2019-01-09 11:46 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge