Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Prozesse Phase 1

Wie aus der Übersicht des internen Ablaufs zu entnehmen, ist die erste Aufgabe, die ein sign2forms Druckauftrag erfordert, ist die Herstellung einer elektronischen Kopie des zu unterschreibenden Dokuments.

Dazu muss das Dokument parallel zur eigentlichen Ausgabe auf einem physischen Drucker auch an ein print2forms-Gateway weitergeleitet werden. Für diese Aufgabe ist es daher erforderlich, für die Ausgabe von zu unterschreibenden Dokumenten zunächst einen Dokumentenprozess aufzurufen. Dieser hat in der Beispielinstallation den Namen sign2forms.

Der Prozess druckt zum einen das Dokument auf dem ausgewählten Drucker (Bearbeitungsschritt Dokument drucken) und sorgt zum anderen für die Weiterleitung des Dokuments an das Gateway Phase 1 (Bearbeitungsschritt Elektronische Kopie ablegen).

Für die korrekte Funktion dieses Dokumentprozesses ist es natürlich notwendig, dass in der Konfiguration des jeweiligen Druckers ein Verweis auf einen print2forms-Router eingetragen ist.


Der Dokumentprozess sign2forms übergibt die Druckdaten des zu unterschreibenden Dokuments an einen Druckprozess mit dem Namen Unterschriften. Dieser Druckprozess wird einmal auf dem Client des physischen Druckers ausgeführt, um das Dokument zu Papier zu bringen, und einmal auf dem Gateway Phase 1, um die Kopie zur Ablage zu erzeugen.

Da im Rahmen der Beispielinstallation nur einseitige Dokumente betrachtet werden, fällt der Druckprozess recht einfach aus. Er ruft für jede Druckseite das Formular sign2forms auf, das die QR-Codes für die Unterschriften eindruckt.

print2forms/sign2forms/prozesse.txt · Zuletzt geändert: 2018-02-21 14:10 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge