Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Test Phase 2

Für den Test der Phase 2 liegem im Unterverzeichnis C:\sign2forms\Demo zwei Beispielfotos mit Unterschriften. Diese Dateien haben den Namen 00043805_30_-0.4021_t.jpg und 00043805_30_-0.6437_c.jpg und enthalten die Unterschrift des Technikers und die des Kunden.

Der Dateiname besteht aus der Dokumentkennung 00043805, dem Wert des in der App eingestellten Farbfilters (hier 30), dem Winkel, um den das Foto verdreht ist und der Kennung, ob es sich um die Unterschrift des Technikers oder die des Kunden handelt. Die beiden Buchstaben 't' und 'c' wurden von der App aus dem Barcode entnommen. Diese Buchstaben wurden letztlich im in der Phase 1 benutzten Formular sign2forms festgelegt.

00043805_30_-0.4021_t.jpg -0.4021 30

00043805_30_-0.6437_c.jpg -0.6437 30


Die Phase 2 wird im Normalbetrieb durch das Hochladen von Fotos durch die sign2forms-App initiert. Für den Test wird dieses Hochladen aber einfach dadurch simuliert, dass die beiden Bilder der Unterschriften aus dem Verzeichnis C:\sign2forms\Demo in das Verzeichnis sign2forms kopiert (nicht verschieben - dann sind sie weg!) werden.

Das Gateway Phase 2 ist so konfiguriert, dass es das Verzeichnis C:\sign2forms überwacht. Also wird es die beiden kopierten JPG-Dateien erkennen und nacheinander in das Verzeichnis C:\sign2forms\Work verschieben und für jedes Foto das Skript sign_2.php aufrufen.

Gemäss der Funktionsbeschreibung des Skripts Phase 2 sollte jetzt im Verzeichnis C:\sign2forms\Archiv eine PDF-Datei mit dem Namen 00043805.pdf auftauchen. Gleichzeitig sollten die Datei 00043805.pcl aus dem Verzeichnis C:\sign2forms\Work verschwinden (wenn die unlinks nicht auskommentiert sind).

Ist das nicht der Fall, kann in der Ablaufverfolgung des Gateways Phase 2 zunächst einmal festgestellt werden, ob die beiden Fotos erkannt, in das Verzeichnis C:\sign2forms\Work verschoben und das Skript sign_2php aufgerufen worden ist.



Fehlersuche

Sollte der Ablauf nicht wie erwartet funktionieren, gilt es mögliche Fehlerquellen zu identifizieren:

  • Als erstes muss sichergestellt sein, dass aus Phase 1 ein Dokument wartet. Im Unterordner Work muss sich eine Datei mit dem Namen 00043805.pcl befinden. Ist das nicht der Fall, muss zuerst wieder der Test Phase 1 durchlaufen werden. Dieser Fehler ist auch daran zu erkennen, dass die beiden JPG-Dateien im Ordner C:\sign2forms\Work\NoDocument gelandet sind.
  • Bleiben die beiden JPG-Dateien mit den Unterschriften im Ordner C:\sign2forms stehen, ist die Überwachung des Ordners durch das Gateway Phase 2 nicht aktiv. Entweder läuft das Gateway nicht, oder es ist falsch konfiguriert.
  • Landen die beiden JPG-Dateien im Ordner C:\sign2forms\Work\Error gab es Fehler beim Filtern und Konvertieren der Fotos. Der wahrscheinlichste Grund dafür ist, dass das Programm p2fSign.exe keine korrekte Lizenz vorgefunden hat. Das ist möglicherweise ein Problem der Kommandozeile des Gateways Phase 2, in der der Parameter '%K' nicht oder an der falschen Position angegeben wurde. Es kann allerdings auch sein, dass die Lizenzdatei schlicht und einfach keine Freigabe für sign2forms enthält.
  • Erscheinen im Ordner C:\sign2forms\Work zwei Dateien mit dem Namen 00043805_32000.pcl und 00043805_32001.pcl aber es geht sonst nicht weiter, gibt es möglicherweise ein Lizenzproblem mit dem Programm p2fCombine.exe. Das ist möglicherweise ein Problem der Kommandozeile des Gateways Phase 2, in der der Parameter '%K' nicht oder an der falschen Position angegeben wurde. Es kann allerdings auch sein, dass die Lizenzdatei schlicht und einfach keine Freigabe für p2fCombine.exe enthält.
  • Erscheint im Ordner C:\sign2forms\Work noch eine Datei mit dem Namen 00043805_tmp.pcl, gibt es wahrscheinlich ein Problem mit der Konvertierung der PCL-Datei in ein PDF-Dokument. Es muss sichergestellt sein, dass sich die Dateien gpcl6win32.exe und gpcl6dll32.dll im Ordner C:\sign2forms\Script befinden.


print2forms/sign2forms/test2.txt · Zuletzt geändert: 2018-02-21 14:10 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge