Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Schriften einstellen

Wurde ein Dokumentprozess ausgewählt, der die Dokumentgrenzen anhand von Feldinhalten sucht, oder soll auf bestimmte Textpassagen im Dokument getriggert werden, müssen die Windows-Spools 'lesbar' sein. Dafür muß für diese Passagen im Dokument eine Schrift ausgewählt werden, die beim Drucken durch eine Druckerschrift ersetzt wird, und damit für print2forms erkennbar ist. Dieser Ersetzungsprozess muß erlaubt werden.

Werden Texte mit den Schriften des Windows-Systems gedruckt, wird die Schrift vor dem Gebrauch in den Drucker geladen. Die genaue Reihenfolge der Buchstaben innerhalb der Schrift ist leider von Dokument zu Dokument verschieden, sodass print2forms anhand der Zeichenkodes nicht auf einen konkreten Buchstaben rückschliessen kann - der Text wird damit unlesbar.

Wenn Texte hingegen mit einer residenten Schrift des Druckers ausgegeben werden, ist jedem Zeichenkode exakt ein Buchstabe zugeordnet und die Texte werden für print2forms lesbar.

Aktivieren Sie deshalb die Registerkarte Layout durch Klicken in ihren Titel.



Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert, um den Dialog mit den erweiterten Optionen aufzurufen.



Prüfen Sie, ob unter dem Punkt Grafik der Punkt TrueType-Schriftart den Wert Durch Geräteschriftart ersetzen hat.

Hat der Punkt TrueType-Schriftart den Wert Als Softfont in den Drucker laden ändern sie den Wert auf Durch Geräteschriftart ersetzen und klicken auf die Schaltfläche OK.

print2forms/treiber/schriften_einstellen.txt · Zuletzt geändert: 2018-02-21 14:10 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge